COMCO Energietechnik finanziert erfolgreiches Großprojekt am Charité-Klinikum in Berlin.

In enger Zusammenarbeit mit dem Multitechnik-Dienstleister und Energiemanagement-Experten SPIE Energy Solutions GmbH (SPIE) finanzierte COMCO Leasing GmbH (COMCO)die Erneuerung und Ausweitung der Energieversorgung der Charité-Kliniken in Berlin.

Ziel des Projektes war es, eine neue Strom-, Wärme-, Kälte- und Dampfversorgung in die zum Teil rund 200 Jahre alte Bausubstanz des Klinikgeländes zu integrieren und durch die Modernisierung der energietechnischen Anlagen den Gesamtverbrauch deutlich zu reduzieren.

Nachdem SPIE die Projektausschreibung gewann, wurde COMCO als langjähriger Kooperationspartner mit der Aufgabe betraut, die entsprechende Finanzierung zu strukturieren.

Im Rahmen dieses Großprojektes wurden insgesamt zwei Blockheizkraftwerke mit je 2,5 MW elektrisch sowie Heiz- und Dampfkessel eingebaut. SPIE verantwortet dort die Versorgung von Dampf mit einer Leistung von 19 MW thermisch.

Auf dem gesamten Charité-Gelände erstreckt sich nun ein weiteres Versorgungsnetzwerk von 1,3 km Länge. „Die technische Herausforderung des Projektes lag vor allem in der Realisierung während des laufenden Klinikbetriebes.“, erklärt Dr. Bernd Meckel, externer Berater der COMCO und ehemaliger technischer Leiter des Geschäftsbereichs Energietechnik.

Nach einer Bauphase von 18 Monaten wurde das Vorhaben am 30. Dezember 2016 zeit- und budgetkonform fertiggestellt. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf einen zweistelligen Millionenbetrag. Im Rahmen eines Sale-and-Lease-Back-Vertrages erwarb COMCO die vollständige energietechnische Anlage.

Der Geschäftsbereich Energietechnik ist spezialisiert auf die Finanzierung derartiger Anlagen und die Durchführung solcher Projekte. Mit Herrn Dr. Bernd Meckel und dem kaufmännischen Geschäftsbereichsleiter Herrn Thomas Banck betreuten zwei ausgewiesene Experten das Vorhaben und bedienten mit ihrer langjährigen Erfahrung sowohl die technischen als auch die betriebswirtschaftlichen Anforderungen eines solchen Projektes.

„Das gute Zusammenspiel und die langjährige Partnerschaft zwischen SPIE  und COMCO hat eine reibungslose Umsetzung dieses anspruchsvollen Vorhabens ermöglicht.“, resümiert Thomas Banck. „Die daraus gewonnenen Erkenntnisse dienen sicher zur erfolgreichen Umsetzung weiterer komplexer Herausforderungen.“

© SPIE Energy Solutions GmbH

Regenerative Energie für mehr Nachhaltigkeit.

Seit Mitte 2011 betreiben wir unsere firmeneigene Photovoltaikanlage im Saarland. Die COMCO erzeugte so im Jahr 2016 insgesamt 283.369 kWh Solarstrom, der in das öffentliche Netz eingespeist wurde.

Der Gesamtverbrauch unserer zehn COMCO-Standorte lag im gleichen Jahr hingegen bei lediglich 74.872 kWh. Dadurch sind wir rechnerisch in der Lage, unseren eigenen Strombedarf durch Erneuerbare Energie vollständig abzudecken und produzieren darüber hinaus einen erheblichen Überschuss. Dieser reicht zum Beispiel aus, um weitere 42 Vier-Personen-Haushalte komplett mit Strom zu versorgen. 



Somit agiert die COMCO nicht nur durch die Finanzierung moderner und umweltfreundlicher Technologie nachhaltig, sondern engagiert sich auch aktiv durch die Erzeugung Erneuerbarer Energie. Auf diese Weise nehmen wir auf verschiedenen Wegen unsere Verantwortung als mittelständisches Unternehmen gegenüber der Umwelt wahr.

Updates zu unserer Stromproduktion finden Sie regelmäßig auf unserer Facebook Seite.

COMCO Leasing, PV-Anlage

BHKW des Jahres 2015 –
BHKW der Osram Licht AG in der Niederlassung Eichstädt.

Kraft-Wärme-Kopplung durch intelligente Nutzung von Blockheizkraftwerken (BHKW) für die betriebliche Strom- und Wärmeversorgung ist ein wichtiger Baustein nachhaltiger Energieversorgung zur praktischen Umsetzung des am 12.12.2015 von 195 Staaten unterzeichneten Abkommens der UN-Klimakonferenz von Paris.

Gute Beispiele für realisierte BHKW-Projekte kennen die Energieexperten der COMCO aufgrund technisch gelungener Kundenanlagen an Standorten wie z.B.:

  • produzierendes Gewerbe und Industriebetriebe,
  • medizinische Einrichtungen wie Krankenhäuser und Pflegeheime,
  • Freizeitstätten wie z.B. Schwimmbäder,
  • Regenerative Stromerzeugung in Verbindung mit Biogas

Für die unterschiedlichen Rahmenbedingungen der technischen und kaufmännischen Anforderungen konnte COMCO jeweils passgenaue Leasingmodelle zur Finanzierung von bisher über 50 BHKW-Anlagen verhandeln und umsetzen.

BHKW der Osram Licht AG, Niederlassung Eichstädt

Biogasverstromung mit Fernwärmenutzung durch 545 kWel MWM-BHKW bei unserem Kunden Stadtwerke Havelberg

Die Fachzeitschrift „Energie & Management“ stellt von Januar bis November ein „BHKW des Monats“ aus den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen vor. In der Dezemberausgabe wird dann jeweils aus diesen 11 Kandidaten das „BHKW des Jahres“ gewählt. Die  Jury setzt sich aus Mitgliedern des Bundesverbandes Kraft-Wärme-Kopplung zusammen, moderiert wird sie von Dr. Bernd Meckel, dem Leiter des Geschäftsbereiches Energie der COMCO.

Lesen Sie im folgenden Beitrag, warum das BHKW der Osram Licht AG in der Niederlassung Eichstädt in Oberbayern 2015 die Auszeichnung erhalten hat und welche Gründe die Jury zu ihrer Bewertung bewogen hat. Der Artikel wurde COMCO freundlicherweise von der Fachzeitschrift „Energie & Management“ zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Der Geschäftsbereich Energie finanziert Hybridkraftwerk für GE Power Conversion –
die Anlage in Berlin-Marienfelde ist die Erste Ihrer Art.

GE_Hybridkraftwerk_Power_Conversion_Berlin_1
GE_Hybridkraftwerk_Power_Conversion_Berlin_2


Hybride Kraftwerke stellen Ihre Arbeitsleistung aus unterschiedlichen Quellen zusammen. Die Anlage am Standort der Zentrale der GE Power Conversion GmbH in Berlin - Marienfelde ist die Erste Ihrer Art – finanziert durch einen Leasingvertrag zwischen der COMCO Leasing GmbH und der von Kofler Energies für diese Maßnahme gegründeten Projektgesellschaft Hybridkraftwerk Culemeyerstraße Projekt GmbH - kurz „HCP”.


Die Aktivitäten zur Entwicklung des Vertragsmodells und zur Realisation der Finanzierung lagen auf Seiten der COMCO Leasing GmbH federführend beim Geschäftsbereich Energie. Die Anlage wurde am 13. Mai 2015 offiziell in Betrieb genommen.

Am 20. August 2015 wurde die Anlage gemeinsam von den beiden Vertragspartnern HCP und COMCO (Rolf Naster und Dr. Bernd Meckel) besucht. Bei dieser Gelegenheit konnte festgestellt werden, dass zwischenzeitlich alle Restarbeiten erledigt worden sind.

Weitere Informationen zum Leasingprojekt „Hybridkraftwerk” erhalten Sie hier.